Welcher Bodenbelag ist gewünscht ?

Vergleichen Sie

Laminat der Dauerbrenner

Betrachtet und gefühlt (haptisch) ist hoch-wertiges Laminat heute kaum noch von Echtholzböden zu unterscheiden. Laminat besteht nicht aus Vollholz, sondern aus einer Holzwerkstoff-Trägerplatte. Diese besteht zu rund 90 Prozent aus Holzfasern und zu etwa 10 Prozent aus einem umweltverträglichen Leimharz, abschließend mit einer Dekor-schicht.

Für Ihre individuelle Raumgestaltung bietet Laminat ein breites Spektrum an verschiedenen Dekoren, Formen und Designs; von klassischen Holzoptiken, inklusive Neuinterpretationen der beliebten Eiche, über ausgefallene Steindekore bis hin zu Unifarben und Fantasiemustern

Sehr beliebt sind die großen Formate mit umlaufender V-Fuge und Synchronprägung, da sie einer echten Landhausdiele extrem nah kommen. Guter Laminatboden ist zu-dem strapazierfähig, lichtbeständig, pflege-leicht und emissionsarm.

Ein großer Vorteil von Laminatböden liegt neben dem günstigen Preis auch in der Handhabe. Prima selber zu verlegen. 

der Leisetreter Vinyl

Der Vinyl-Boden ist die moderne Variante des klassischen PVC-Bodens. Es sind Bodenbeläge auf Kunststoffbasis. Der "klassische" Vinylboden basiert auf dem Kunstoff PVC (Polyvinylchlorid). Hat es noch viel mit dem Produkt von damals zu tun ?  Mit der Initiative „Vinyl 2010“[5] und „Vinyl Plus“ (bis 2020) leitete die Industrie eine Verbesserung ein. Insbesondere die Schadstofffreiheit und das Recycling sind wichtige Ziele. Seit 2015 sind in der EU das in Verkehr bringen und der Gebrauch von Phthalat als Weichmacher verboten.

Vinyl-Boden ist hygienisch und pflegeleicht, und fußwarm sowie unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Er wirkt sich aber eher negativ auf das Raumklima aus, da PVC weder Feuchtigkeit aufnimmt noch abgeben kann und deshalb keine Feuchtigkeitsregulierende Wirkung hat. Selbst für Bäder perfekt geeignet (hier verklebt einzuarbeiten).

Vinyl gibt es in so vielen Dekoren und Farben, Designs und Formate. Erstaunliche Entwicklung in Optik und Haptik. Es können hier Stein- oder Holzdekore naturgetreu nachgebildet werden. 

Die Geräuschentwicklung im Zimmer (Raumschall) und in angrenzenden Zimmern (Trittschall) ist geringer als bei Laminatböden. Die bei Schwimmend-Verlegung erforderliche Trittschall-Folie verstärkt diesen Vorteil zusätzlich.

Aber: die Abriebfestigkeit ist teils geringer als bei Laminat. Schon kleine Steinchen unter Möbelfüssen oder an Schuhen oder harte Stuhlrollen können Kratzer erzeugen. Hier ist auch auf Schonung mit Filzgleiter und Sauberlaufmatten zu achten.  Hingegen zerbricht Geschirr deutlich weniger als auf Laminat-, Holz- oder Steinböden. Druckstellen durch Möbel können sichtbar bleiben und eine Lichtechtheit bei Sonnenstrahleinwirkung kann nicht gewährleistet werden. Diese Boden-materialien reagieren auch auf Wärme- und Kälte (Schrumpf- und Ausdehnverhalten). Daher ist in manchen Räumen eine Verklebung zwingend anzuraten, ein Klick Verfahren nicht immer ausreichend. 

Vorteil: er bietet Ihren Füßen eine warme und sanfte Gehfläche. Bei alledem bleiben Vinylböden außergewöhnlich dünn: perfekt für Renovierungen, wo auf Aufbauhöhen zu achten ist. Es gibt aber auch hier Produktunterschiede, lassen Sie sich beraten z.B. über unsere neue Hartvinyl CHECK Kollektion oder Xonic.

Wohngesunde Komfort Böden

Designboden ist in erster Linie kein geschützter Begriff. Böden, welche nicht Laminat, Parkett oder Vinyl sind, werden häufig so bezeichnet. Man muss aber auf die Inhalte genau schauen, da manchmal auch Hersteller Vinylbeläge so nennen. Wohngesunde Designböden sind absolut frei von Weichmachern und PVC. Das ist auch ihr unschlagbarer Vorteil gegenüber Vinylböden. Daher sind wohngesunde Designböden auch, anders als Vinylboden, mit dem Blauen Engel und dem Eco Label ausgezeichnet worden. Ihre garantierte Wohngesundheit für ein schöneres Zuhause. Diese Bodenbeläge sind auch feuchtetauglich, leise, fußwarm, unempfindlich und häufige lichtbeständiger und druckstabiler als Vinylböden. Möbel hinterlassen keine Druckstellen und Unebenheiten vom Unterboden telegrafieren sich nicht auf der Oberfläche unangenehm durch. Die Paneele sind insgesamt auch formstabiler, da sie nicht wie ein Vinylboden stark auf Hitze und Kälte reagieren. Eine Entsorgung ist hier auch über den Hausmüll möglich. Wir führen z.B. Produkte aus dem Hause HARO, Egger, Meister und Classen.

Laminat Schmidt

Centrumstr. 11 45307 Essen

+49 201 5452208+49 201 5452208 info@laminatservice-schmidt.de

Unsere Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag10:00 - 17:00
Samstag10:00 - 14:00
MITTWOCH immer RUHETAG ! Die Straße liegt im Gewerbegebiet Kray-Leithe (TÜV Adlerstr.) oder VW Diether / Bauer Ridder.

Homepage online

Mit unserer neuen Internetpräsenz können wir Ihnen nun noch aktuellere Informationen bieten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© LAMINAT Schmidt Verlegung & Verkauf

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.